Asstel Privathaftpflichtversicherung Test

Die private Haftpflichtversicherung ist eine der Versicherungen, die jeder besitzen sollte. Denn die Haftpflicht schützt den Versicherten vor jedwedem Schaden, der sich im Alltag ereignet. Sofern man die Asstel zitieren darf, gibt es bei ihr ein tägliches Kündigungsrecht, womit kein Risiko eingegangen wird. Wir nehmen einen Asstel Privathaftpflichtversicherung Test unter die Lupe und prüfen, ob die Haftpflicht alle Bedingungen beinhaltet, die man an eine gewöhnliche Privathaftpflicht stellen kann und erläutern, welche Policen der Anbieter sonst noch vermittelt.Vergleichen Sie auch hier die aktuellen Testsieger wie die Janitos Versicherung, wenn See mögen.

Die Leistungen der Privathaftpflicht

Die Asstel bietet ihren Kunden drei unterschiedliche Tarife, mit denen sie unterschiedliche Leistungen umreißen können. Die Tarife heißen ‚Basis‘, ‚Plus‘ und ‚Komfort‘. Anhand der Tarife ist ein individueller Schutz möglich, der sämtliche Leistungen beinhaltet, die man an eine Versicherung stellt. Wir bringen Ihnen die Tarife in den nächsten Abschnitten näher und erklären, welche Versicherungssummen sie beinhalten. Denn dies ist auch ein wichtiges Kriterium, das bei der Auswahl des Tarifs eine Rolle spielt.

Jetzt Vergleich anfordern

Gute Erfahrungen mit dem Basis-Tarif

Der Basis-Tarif ist besonders für jene geeignet, die einen Grundschutz gegen die Schäden des Alltages besitzen möchten. Die Versicherungssumme für Personen-, Sach- und Vermögensschäden liegt bei 5 Millionen Euro. Dazu kommt das tägliche Kündigungsrecht und die Abwehr seitens der Versicherung, wenn es zu unberechtigten Schadenersatzansprüchen seitens Dritten kommt. Die Versicherung deklariert den Basis-Tarif als umfassenden Grundschutz für den Verbraucher.

# Versicherung Monatliche Google-Suchen Ranking

1 HUK 4.200
2 VHV 2.860
3 ALLIANZ 2.740
4 AXA 2.480
5 GOTHAER 2.470
6 HUK24 1.900
7 DEBEKA 1.830
8 DEVK 1.520
HANSEMERKUR 1.520
10 WGV 1.460
11 HDI 1.320
12 ASSTEL * 1.140
13 COSMOSDIREKT 940
14 ERGO 880
15 PROVINZIAL 840
16 LVM 790
17 JANITOS 620
18 DIE BAYERISCHE 540
19 GENERALI 490
20 ARAG 400
21 VGH 350
22 SIGNAL IDUNA 310
23 VKB 270
24 DA DIREKT 250
25 BARMENIA 230
26 CONTINENTALE 210
WÜRTTEMBERGISCHE 210
28 SPARKASSEN VERSICHERUNG 170
29 BGV 150
HELVETIA 150
31 ERGO DIREKT 140
R+V 140
SWISS LIFE 140
34 ALLSECUR 120
CONCORDIA 120
36 ZURICH 100

Der Plus Tarif im Detail

Zum Plus-Tarif gehört eine Deckungssumme von 7,5 Millionen Euro. Auch sind das tägliche Kündigungsrecht und die Abwehr unberechtigter Ansprüche enthalten. Kommt es zum Verlust fremder oder privater Schlüssel, übernimmt die Versicherung diese bis zum Wert von 15.000 Euro. Gegen einen Mehrbetrag sind auch Forderungsausfalldeckungen bei Zahlungsunfähigkeit des Schadenverursachers enthalten. In diesem Tarif können Familien auch ihre Kinder bis zum Alter von 7 Jahren absichern. Beträgt der Schaden mehr als 500 Euro, übernimmt die Versicherung bis zu 15.000 Euro.

Rundum abgesichert mit dem Komfort Tarif

Im Komfort-Tarif kann der Versicherte wählen, ob die Deckungssumme 10 oder 50 Millionen Euro beträgt. Neben den Grundleistungen sind Schlüsselverlust und Forderungsausfalldeckung inklusive. Kinder sind bis zu 15.000 Euro abgesichert. Außerdem besitzt dieser Tarif das Plus, dass fremde bewegliche Sachen bei Verpachtung oder Leihe abgesichert sind. Gefälligkeitsschäden werden ab einer Schadenshöhe von 500 Euro übernommen. Dieser Tarif sichert den Kunden rundum ab und bietet besonders Familien einen angemessenen Schutz.

Weitere Elemente der Haftpflichtversicherung

Asstel Privathaftpflichtversicherung Test

In den jeweiligen tarifen sind noch andere Leistungen enthalten, die jedoch für alle Tarife gelten. Dazu gehören Schäden, die bei der Ausübung von Sport geschehen, Schäden, die aus einer privaten Internetnutzung hervorgehen und jenen, die während einer ehrenamtlichen Tätigkeit passiert sind. Außerdem ist man im Rahmen eines Betriebspraktikums bis zu einer Schadenssumme von 5.000 Euro abgesichert. Denn nur zu leicht kommt es in einem Betrieb zum Schaden, den der Praktikant als Verursacher zahlen darf.

Die Schadensmeldung bei Asstel

Wer die Asstel als Versicherung hat, kann die Schadensmeldung ganz leicht vornehmen. Die Versicherung ist rund um die Uhr erreichbar und somit ermöglicht sie dem Versicherten, zu jeder Tageszeit dort anzurufen. Im Anschluss folgt eine genaue Aufnahme des Schadenhergangs und die Versicherung leitet alle weiteren Schritte ein. Einfacher geht es für den Versicherten wirklich nicht. Hilfreich ist auch immer, den Kontakt zur Versicherung so rasch wie möglich zu suchen. Denn nur dann ist die weitere Recherche und ein problemloser Ablauf garantiert.

Jetzt Vergleich anfordern

Die Versicherung wieder kündigen

Wenn Sie den Wunsch haben, die Versicherung wieder zu kündigen, können Sie dies jederzeit erledigen. Da die Versicherung keinerlei Kündigungsfrist unterliegt, kann von heute auf morgen der Schutz aufgehoben werden. Allerdings ist es immer empfehlenswert, hierfür auch ein Bestätigungsschreiben vom Versicherer zu fordern. So haben Sie die Daten schwarz auf weiß, wenn Sie den Wechsel in eine andere Versicherung in Betracht ziehen. Der Verzicht auf die Kündigungsfrist hat für den Kunden eigentlich nur Vorteile.

Die Meinungen sind durchweg positiv

Die Erfahrungsberichte zur Asstel sind durchweg positiv zu werten. Zudem der Anbieter eine Direktversicherung der Gothaer-Versicherungen darstellt. Jene schneiden nicht nur in diversen Tests gut ab, sondern werden auch von unterschiedlichen Analyse-Häusern und Assekuranz-Unternehmen gut bewertet. Wer sich für die Asstel entscheidet, bekommt Zugang zu einem zuverlässigen Versicherer, auf den man sich im Schadensfall verlassen kann. Die Bedingungen der Versicherung versprechen einen guten Versicherungsschutz. Erfahren Sie hier alles zu den Themen Wie:

  • Vergleich
  • Testsieger
  • AXA
  • ab wann
  • Zusammenziehen
  • Zweitwohnsitz
  • HUK-Coburg
  • Leistungen
  • Allianz
  • Studenten

Die Asstel schneidet auch bei der Stiftung Warentest gut ab

Im letzten Test der Stiftung Warentest nahm die Asstel mit dem Komfort-Tarif teil. Gelobt wurde das breitgefächerte Leistungsangebot und dass der Kunde eine hohe Versicherungssumme auswählen kann. Die Gesamtnote von 0,7 hatte sich der Versicherer redlich verdient. An der Versicherung nahmen insgesamt 111 Angebote teil. Die Asstel konnte sich im Rahmen des Tests sehr gut behaupten und stand insgesamt auf Platz 2 der Teilnehmer. Die Mindest-Deckungssumme von 5 Millionen Euro, welche von Finanztest empfohlen wird, deckt er ebenfalls ab.

Gute Bewertung für das Unternehmen aus Köln

Die Asstel hat ihren Sitz in Köln und unterliegt der Rechtsform einer Aktiengesellschaft. Sie fährt einen jährlichen Umsatz von etwa 209.000 Euro ein und gehört zu den Direktversicherern, deren Versicherungen nur online abgeschlossen werden können. Das Unternehmen vermittelt zahlreiche Versicherungspolicen, die als Zielgruppe hauptsächlich den Privatkunden bedienen. Außerdem macht sich das Unternehmen zahlreiche Kooperationspartner zunutze, wozu beispielsweise Payback und Miles & More gehören.

Beste Bedingungen für die Haftpflicht

Die Asstel Privathaftpflichtversicherung kann im Test überzeugen, gehört sie doch zum bekannten Versicherer Gothaer. Neben der Haftpflicht im Allgemeinen bietet der Direktversicherer noch andere Policen an, die beispielsweise die Krankenversicherung ergänzen, oder den geliebten Vierbeiner absichern. Zudem man immer zitieren muss, dass keinerlei Kündigungsfrist erforderlich ist, falls für den Kunden ein Wechsel in Frage kommen würde. Eine Haftpflichtversicherung sollte jeder abschließen, denn sie schützt vor hohen Kosten bei eventuellen Schäden.

Jetzt Vergleich anfordern
Kontakt zum Unternehmen:

Sitz der Gesellschaften:
Köln

Hauptverwaltung:
Berlin-Kölnische Allee 2-4
50969 Köln

Telefon: 0221-967-76-75
Telefax: 0221-967-71-00
Web: www.asstel.de

Quellen: